Städtereisen in Deutschland, Europa und der Welt – Hotels, Events, Tipps

Rostock bei Städtereisen beliebt

geschrieben vom admin • am 20. Februar 2012 • in: Städtereisen Deutschland

Rostock ist eine Hansestadt in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Umfragen ergaben, hat sich diese Stadt bei den Städtereisen einen festen Platz bei den beliebtesten Reisezielen erobert. Zwischen Januar und November übernachteten 2011 mehr als 550.000 Touristen in Rostock. Damit landete die freie Hansestadt, die zugleich die größte Stadt des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern ist, auf Rang 16 im Städtevergleich unter den 120 größten bundesdeutschen Städten.

Hauptattraktion der kreisfreien Stadt, die bereits seit 1218 Stadtrecht bekam, ist die Anziehungskraft des Ostseebades Warnemünde. Hier flanieren Touristen entlang der Mole, kaufen Andenken und schauen den im Hafen liegenden Schiffen beim Aus- und Einlaufen zu. Eines der Wahrzeichen Warnemündes ist der so genannte „Teepott“, hinter dem sich gleich der Leuchtturm Warnemündes erhebt. Rostock bietet den breitesten Strand an der Ostsee.

Wer Rostock auf der Landkarte sucht, findet die Stadt entlang der Warnow in Richtung Ostsee. 20 Kilometer folgt die Stadt dem Flusslauf. Westlich der Warnow liegt der bebaute Bereich Rostocks, während östlich einige Gewerbegebiete zu finden sind sowie die Rostocker Heide, ein Waldgebiet, welches gern von Naturfreunden besucht wird.

Ein Highlight Rostock ist der Ostseehafen, der zu den größten Kreuzfahrthäfen der BRD zählt und wo täglich unzählige Passagiere und Güter umgeschlagen werden. Die Häuser Rostocks bestehen größtenteils aus Backsteinziegeln, die Gebäude stammen aus der gotischen Zeit, vor allem das alte Rathaus ist sehenswert. Rostock ist aber auch moderner Universitätsstandort. Von Rostock aus lassen sich auch viele andere beliebte Sehenswürdigkeiten ansteuern, z. B. das Meereskundemuseum in Stralsund oder die Filmfabriken in Babelsberg sowie Schloss Sanssouci bei Potsdam.

Wer in Rostock nach Übernachtungen sucht, findet Quartiere in allen Preisklassen. Spezielle Arrangements eignen sich für Sparfüchse, wie Ferien- oder Winterangebote. Auch in der kalten Jahreszeit kann man gut die Westmole besuchen oder aber den Alten Strom. Hier liegen Fahrgastschiffe, kleine Segelboote, Fischkutter und große Yachten vor Anker. In den kleinen urigen ehemaligen Fischerkaten sind heute Eisdielen, gemütliche Cafés und Lokale sowie kleine Geschäfte untergebracht, die zum Verweilen einladen. Auf der anderen Seite des Stroms, auf der Mittelmole, können Besucher den Bahnhof, die Marinas und den alten Fährhafen bestaunen.

 

Leave a Comment

Home | »